Planetare Grenze überschritten

Unser Wasser wird knapp, wir haben die Belastungsgrenze des Wasserhaushaltes unseres Planeten überschritten. Zu dieser Erkenntnis kamen Wissenschaftler*innen unter Leitung des Stockholm Resilience Center 2022. Wasser ist zwar genug da, die Entnahme von Wasser aus Flüssen, Seen und Grundwasser – dem so genannten „blauen Wasser“ ist noch im grünen Bereich. Doch die planetare Grenze des „grünen Wassers“ aus Regen, Bodenfeuchte und Verdunstung, das Pflanzen zur Verfügung steht, ist bereits überschritten. Das stellte ein internationales Team von Wissenschaftler:innen unter Leitung des Stockholm Resilience Center 2022 fest.

Zum weiterlesen:

A planetary boundary for green water (Nature 2022)

Update planetare Grenzen: Grenze für Süsswasser überschritten (Pik 2022)

Süßwasser als planetare Grenze: Das blaue und das grüne Wasser (Helmholz Klimainitative 2022)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s